Acht europäische Regionen aus 7 Partnerländern, darunter der Naturpark Our, verfolgen mit dem INTERREG Europe Projekt NIGHT LIGHT gemeinsam das Ziel, bis 2021 der Problematik der Lichtverschmutzung aktiv entgegenzuwirken und die Wertigkeit eines natürlich dunklen Nachthimmels zu steigern.

Seit Januar 2017 erfolgt ein international koordinierter Austausch über den Umgang mit Lichtverschmutzung, unter dem Beschluss, die regionalen Strategien der Partnerregionen für die Vorbeugung gegen Lichtverschmutzung, den Schutz eines natürlichen Nachhimmels und die nachhaltige Förderung von sogenannten Dark Sky-Gebieten zu verbessern.

Der direkte Erfahrungsaustausch zwischen den Projektpartnern wird unter Anwendung von professionellen Methoden, beispielsweise den Peer-Reviews, gefördert. Ein kontinuierliches Benchmarking ermöglicht es den Regionen mit all ihren Akteuren, unabhängig der unterschiedlichen Ausgangssituation und ihres Kenntnisstandes in Bezug auf Lichtverschmutzung, individuell eine strategische Einbindung von ausgewählten Handlungsschritten festzulegen.

Kontakt

Laurent Spithoven +352 / 90 81 88 642
please enable javascript to view

Links / Downloads

Steckbrief

Projektträger Provinz Friesland (Niederlande)
Projektpartner Provinz Friesland (Niederlande)
Hajdú-Bihar County Government (Ungarn)
Avila County Council (Spanien)
Naturpark Our (Luxembourg)
Samsø Energy Academy (Dänemark)
Kranj Business Support Center (Slowenien)
Basilicata Region (Italien)
Matera-Basilicata 2019 Foundation (Italien)
Island Government of La Palma (Spanien)
Projektfinanzierer Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) - 85%
Projektpartner - 15%
Budget Gesamtbudget: 1.934.088,00 €
Laufzeit 2017 bis 2021